1980

Die Stadt Innsbruck feiert ihren 800. Geburtstag. Der Zillertaler Leonhard Stock wird Abfahrts-Olympiasieger in Lake Placid. Erstmalig wird in Österreich die Sommerzeit eingeführt. Hubert Schatz wird neuer Obmann beim Seniorenbund Inzing. Die Prägeanstalt Pichl wird Sieger bei einem von der Tiroler Industriellenvereinigung ausgeschriebenen Wettbewerb für das am schönsten begrünte Betriebsgelände. Anton Schatz (Sageler Toni) feiert seinen 90. Geburtstag und ist damit der älteste Inzinger. In Inzing wird 200 Jahre Pfarrkirche gefeiert, anlässlich dieses Jubiläumsjahres wird auch das Dach des Kirchturms mit Holzschindeln erneuert. Albert Ziegler (Gemeinderat) erhält den Ehrenring der Gemeinde Inzing. Bei den Gemeinderatswahlen am 23. März treten in unserem Dorf 8 Listen an, erstmals auch die Unabhängige Inzinger Bürgerliste. Eine Mure richtet Schäden an, die Verbauung des Enterbaches kann jedoch Schlimmeres verhindern. Der Fremdenverkehrsverband initiiert einen Rundwanderweg. Helmut Falkensteiner aus Inzing, Mitglied des Köche-Teams Tirol, Sektion Innsbruck, erzielt auf der IKA-HOGA in Frankfurt an der 23 Nationen teilnehmen, 3 Gold- und 3 Silbermedaillen. Die Inzinger Eisstockmannschaft TSU Inzing mit Karl und Hans Lanzmaier, Raimund Riedmüller sowie Walter und Klaus Pendl wird Tiroler Meister.